St. Christophorus

Statussymbole auf der Kühlerhaube

Die Geschichte der Kühlerfigur beginnt bereits 1899 in englischen Adelskreisen mit der ersten Kühlerfigur dem St. Christophorus, dem Schutzpatron der Reisenden.

Ihre Blütezeit erlebten die Kunstwerke in den "Roaring Twenties", den wilden Zwanzigern des vergangenen Jahrhunderts.

Die ersten Kühlerfiguren konnten noch keiner Automobilmarke zugeordnet werden, sondern waren Ausdruck von Individualität und Luxus.

Wer ein Automobil besaß, krönte seinen Besitz mit einer phantasievollen Kühlerfigur. Es entstanden luxuriöse Figuren aus teuren Materialien, die das überschäumende Lebensgefühl und den Wertewandel der Gesellschaft in den Jahren nach dem ersten Weltkrieg auf das Automobil übertrug.

Weitere detaillierte Informationen über die Geschichte der Kühlerfigur erhalten Sie hier.

 

Home     Impressum